Rezept

Kräuterbutter à la Mama

Die Grillsaison ist eröffnet – naja, bei uns hat sie ehrlich gesagt nie aufgehört! Wir grillen den ganzen Winter durch. Aber endlich gibt es wieder frische Gartenkräuter, die zu leckerer Kräuterbutter verarbeitet werden möchten. Meine Mama macht die beste Kräuterbutter der Welt, da kann keine aus dem Kühlregal mithalten. Und sie wurde bestimmt schon tausendmal nach “dem Geheimnis” gefragt. Die Wahrheit ist: Es gibt gar keins! Die Kräuterbutter schmeckt einfach so gut, weil im Überfluss frische Gartenkräuter darin sind – ganz nach dem Motto “viel hilft viel”. Die Butter muss vor lauter Kräuter richtig grün aussehen, dann noch etwas Knoblauch und eine Prise Salz und schon ist sie fertig!

Kräuterbutter à la Mama

Das Geheimnis der besten Kräuterbutter der Welt: Viele, viele, viele frische Gartenkräuter!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Beilage, Brotzeit
Keyword: clean, traditionell, vegetarisch
Portionen: 10 Portionen

Zutaten

  • 250 g Butter weich
  • 2 Handvoll Petersilie frisch
  • 1 Bund Schnittlauch frisch
  • 1 Handvoll Dill frisch
  • je 1 TL gemischte Kräuter z. B. Rosmarin, Thymian, Oregano, Minze, Zitronenmelisse, Ysop, Bohnenkraut, Salbei etc.
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

  • Kräuter - falls nötig - waschen und sehr gut trockentupfen. Es darf kein Wasser in die Butter gelangen!
  • Kräuter sehr fein schneiden oder hacken.
  • Die Butter mit dem Rührgerät schaumig schlagen und Kräuter zugeben. Knoblauch dazupressen und alles verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

  • Die Basis der Kräuterbutter besteht aus den drei Kräutern Petersilie, Schnittlauch und Dill - in rauhen Mengen. Alle weiteren Kräuter verfeinern nur den Geschmack.
  • Ich verwende alle Gartenkräuter die ich so finde, außer Basilikum und Koriander. Sie schmecken in der Kräuterbutter zu intensiv.
  • Wer keinen riesigen Kräutergarten besitzt: Im Bioladen oder auf dem  Wochenmarkt gibt es oft gemischte Kräuterbündel, die sind perfekt! Je mehr unterschiedliche Kräuter, umso besser schmeckt die Kräuterbutter.
  • Getrocknete Kräuter sind kein Ersatz, dann lieber die Kräuterbutter aus dem Kühlregal kaufen.

Hast du mein Rezept nachgekocht? Teile deine Fotos mit mir auf Instagram (@salatzumfruehstueck) und nutze meine Hashtags #salatzumfrühstückde und #essenistdeinemedizin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.